Technische Keramik

Sonderwerkstoffe

Unter Sonderwerkstoffe versteht die BCE die sogenannten nichtoxidischen keramischen Hochleistungswerkstoffe wie Siliziumnitrid (Si3N4), Siliziumcarbid (mit oder ohne freies Silizium; SiSIC oder SSiC), Borkarbid (B4C) und Aluminiumnitrid (AlN). Diese weisen unterschiedliche besondere Eigenschaften auf, die auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten sein sollte. Dabei ist Si3N4 (SSN oder HPSN) mit vergleichsweise hoher Festigkeit und Zähigkeit dem Zirkonoxid teilweise ähnlich, hebt sich aber durch eine geringere Wärmedehnung gepaart mit einer guten Wärmeleitfähigkeit von den oxidischen Werkstoffen ab.

Die Carbide mit ihrer extremen Härte sind tendenziell eher dem Al2O3 nahe.

Eine Sonderstellung hat das Aluminiumnitrid mit seiner sehr hohen Wärmeleitfähigkeit (ca. 150…180 W/mK), weshalb es gerne in Bereichen der Hochleistungs­elektronik, Tiegel o.ä. eingesetzt wird.

Vergleichen Sie die Werkstoffe

 
 
BCE Special Ceramics GmbH · Markircher Str. 8 · 68229 Mannheim · fon: +49 621/483680 · impressum· datenschutz
BCE Special Ceramics GmbH